Energietechnik für Haus und Betrieb Elektro • Heizung • Sanitär
Energietechnik  für Haus und  Betrieb Elektro • Heizung • Sanitär

Hier finden Sie alles wissenswerte über Photovoltaik

Wir arbeiten vorzugsweise mit dem Hersteller Winaico.

 

Gerne informieren wir Sie persönlich über Winaico-Module,

oder klicken Sie auf das Bild, um direkt auf www.winaico.com weitergeleitet

zu werden.

 

Wie wird aus Sonne Strom?

☼ Zentrales Element einer Solarzelle ist eine Halbleiterschicht ( z.B. Silizium).

☼ Das Sonnenlicht erzeugt bewegliche Ladungen.

☼ die Ladungen werden durch ein elektrisches Feld an Vor- und Rückseite der Zelle befördert.

☼ An den Kontakten wir die Energie abgenommen.

Wie werden Solarzellen hergestellt?

☼ Aus Quarzsand wird Silizium gewonnen.

☼ Das Silizium-Granulat wird geschmolzen.

☼ Mit einer Drahtsägen-Technologie wird das Silizium in hauchdünne scheiben geschnitten.

☼ Die vorderseite wird mit Phosphor, die Rückseite mit Bor dotiert um ein eklektrisches Feld zu erzeugen.

☼ Eine Antireflexschicht sorgt für möglichst viel Licht auf dem aktiven Solarzellenteil.

☼ Anschließend werden Kontakte angebracht.



Welche Erträge sind zu erwarten?

☼ Pro kWp sind in Deutschland jährlich zwischen 800 bis 1200 kWh Stromertrag zu erwarten.

☼ Für eine Wirtschaftlichkeitsberechnung benötigt man möglichst genaue Investitionskosten, Zinskosten, Ertragsprognosen und steuerliche Vorteile.

 

☼ Schon gewusst? Der Ertrag verringert sich bei hohen Temperaturen. Den besten Ertrag hat eine Anlage bei intensiver Sonneneinstrahlung in Verbindung mit Wind (zum kühlen der Module).

 

>>> Klicken Sie hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen <<<

Sie haben Fragen?

Wilhelm Petersen Elektrotechnik
Barbarastr. 2
24376 Kappeln

Tel: 04642 9288223

 

Mail: info@wp-elektrotechnik.de

Leistungen

News

ET-News.de

Brandschutzschalter sind keine Pflicht (Tue, 21 Nov 2017)
Die Deutsche Kommission Elektrotechnik (DKE) hat sich auf ihrer Sitzung am 24. und 25. Oktober 2017 dafür entschieden, die Übergangsfrist nicht um ein Jahr zu verlängern, sondern die Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung ab 18. Dezember 2017 verpflichtend zu machen. Der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB), Felix Pakleppa, erklärte mit den Worten „Das ist ein Skandal. Das nehmen […]
>> Mehr lesen

Sie sind Besucher Nr.:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wilhelm Petersen Elektrotechnik

Anrufen

E-Mail

Anfahrt